Eric Zielonka
Karl-Liebknecht-Str. 27
09111 Chemnitz

Telefon: 0371 700 64 732

E-Mail:

Eric Zielonka

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Allgemeines

§ 1.1 Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge (in schriftlicher sowie elektronischer Form) mit der Einzelfirma Eric Zielonka, Straßburger Str. 34, 09120 Chemnitz, Sachsen, Deutschland (nachfolgend SN+ genannt). Abweichende AGB´s der nationalen und internationalen Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

§ 1.2 Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn SN+ sie schriftlich bestätigt. Mündliche Aussagen sind grundsätzlich unverbindlich.

§ 1.3 Der Gewinner wird über die teilnehmende Platform informiert. Die Daten werden für die vorgegebene Zeit gespeichert und an keine Dritte ohne schriftliche Genehmigung weitergegeben. Sollte jemand der Firma SN+ auf Twitter oder Facebook folgen und nicht an dem Gewinnspiel teilnehmen wollen, dann reicht dazu eine kurze eMail an oder eine Nachricht über das Kontaktformular.

§ 1.4 Die Provisionen werden am Ende des Monates ausgezahlt. Die Provision wird von dem Netto Betrag errechnet. Der Prozentuale Wert wird hierbei nicht ausgewiesen. Sollte es sich dabei um einen zeitlichen Vertrag handeln, zum Beispiel um einen Wartungsvertrag wird die Provision von einem Monat genommen und mit 6 multipliziert. Wobei hier der Betrag erst nach 3 monatiger Laufzeit ausgezahlt wird.

Inhaber einer Firma erhalten keine Provision, sofern Sie sich selber empfehlen.

§ 2 Datenschutz

§ 2.1 SN+ unterrichtet Sie hiermit gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Informations- und Kommunikationsdienstgesetzes (IuKDG) darüber, dass bei Ausfüllen von Formularen Ihre personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form gespeichert und maschinell verarbeitet werden.

§ 2.2 Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages und geben sie nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleister, die zur Auftragsabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern (zum Beispiel: Post; Bank; externe Leistungsanbieter). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

§ 2.3 Sie haben ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Kontaktieren Sie uns dazu bitte unter folgender Adresse:

§ 3 Auftragsabwicklung und Vergütung

§ 3.1 Unsere Angebote verstehen sich freibleibend und unverbindlich. Alle Preise gelten rein Netto zuzüglich der jeweils gültigen, gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19% vom Nettobetrag.

§ 3.2 Die Auftragserteilung muss in schriftlicher Form oder per E-Mail erfolgen. Bestellungen des Auftraggebers werden von SN+ durch schriftliche Auftragsbestätigung per E-Mail oder Briefpost angenommen. Internet-Bestellungen (durch E-Mail/Formularversand) sind auch ohne Unterschrift für den Auftraggeber bindend. Anzahlungen ergeben sich je nach Auftrag und werden vor Vertragsschluss dem Auftraggeber bekannt gegeben.

Überweisungen zahlen Sie bitte auf das auf der Rechnung angegebene Konto. Verrechnungsschecks werden nur nach Absprache angenommen.

Die Kontodaten werden gesondert herausgegeben.

§ 3.3 Mit der Auftragsbestätigung beginnt SN+ mit der Umsetzung. Sollte der Auftraggeber während des Entwicklungsprozesses seinen Auftrag zurückziehen wollen, stellt SN+ die bisher angefallenen Arbeiten einschließlich konzeptioneller Vorarbeit und sonstige bisher entstandene Kosten in Rechnung.

§ 3.4 Wird der laufende Entwicklungsprozess durch Nichtliefern benötigten Materials, durch Nichterreichbarkeit für Rückfragen oder auf andere Weise durch den Auftraggeber um mehr als 6 Wochen hinausgezögert, wird eine Abschlagszahlung von weiteren 25% der vereinbarten Vergütung via Überweisung auf das unter § 3.2 aufgeführte Konto fällig. Bei Lieferungsverzug ist der Auftraggeber in jedem Falle erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist von mindestens zwei Wochen zur Ausübung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte berechtigt.

§ 3.5 Die restliche Vergütung wird, wenn nicht anders vereinbart, bei Ablieferung der abgeschlossenen Arbeit fällig und ist sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug zahlbar. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von bis zu 15% zu berechnen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

§ 3.6 Findet die fertige Auftragsarbeit keine Verwendung, wird die im Angebot bzw. der Auftragsbestätigung vereinbarte Vergütung dennoch fällig.

§ 3.7 Zusatzleistungen, Dienstleistungen und Entwürfe die über den Leistungsumfang des Angebots hinausgehen, werden dem Auftraggeber, nach Absprache, zusätzlich berechnet.

§ 4 Korrekturen/Abnahme/Beanstandungen

§ 4.1 Korrekturen und Änderungen, soweit sie 10% der reinen Entwicklungskosten nicht überschreiten, sind in den Angebotspreisen enthalten. Bei Überschreitung werden wir den Kunden im Voraus informieren und dies mit ihm abstimmen. Für fernmündlich aufgegebene Änderungen kann keine Haftung übernommen werden.

§ 4.2 Geht in einer Frist von 14 Tagen nach Übergabe der Projektergebnisse keine detaillierte schriftliche Mängelrüge ein, so gelten die abgelieferten Projektergebnisse als abgenommen bzw. freigegeben. Eventuelle Beanstandungen haben unverzüglich nach Empfang der Arbeitsergebnisse zu erfolgen.

§ 5 Nutzungs- und Urheberrecht

§ 5.1 Das Urheberrecht für veröffentlichte, von SN+ erstellte Objekte (Internetseiten, Script, Grafiken, usw.) bleibt allein bei SN+. Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung, wenn nicht anders vereinbart, die Nutzungsrechte für die erstellten Objekte.

§ 5.2 Jede Nutzung, Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Verbreitung von Konfigurationen, Konzepten und Entwürfen von SN+ ist honorarpflichtig und bedarf unserer Zustimmung.

§ 5.3 Konzepte, Konfigurationen und Entwürfe bleiben stets Eigentum des Urhebers und werden ausschließlich im Sinne des Urheberrechts zu der vereinbarten Nutzungsart zur Verfügung gestellt.

§ 6 Kennzeichnung

§ 6.1 SN+ behält sich vor, Urheberangaben und Impressumsangaben wie Name, Adresse, Telefon, Fax, Internet- und E-Mailadressen in seine Arbeiten einzubinden.

§ 7 Seminare

§ 7.1 SN+ behält sich vor Trainer / Dozenten für verschiedene Seminare zu beauftragen. Eine Beauftragung kann durch SN+ vorzeitig gekündigt werden, sofern der Auftrag nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurde oder der Kunde von SN+ mit der Ausführung nicht zu frieden gestellt wurde. Im Falle eines Kostenausfalles für SN+, wird auch der Tagessatz, des eingesetzten Trainers / Dozenten dementsprechend gekürzt.
Eine Absprache mit einem Endkunden ohne Wissen von SN+ ist untersagt. Sollte es zu diesem Fall kommen, kann SN+ eine Strafe bis 10000€ von dem Trainer einfordern. Sollten weitere Schulungsmaßnahmen gewünscht sein, dann muss SN+ umgehend informiert werden. Eine Schulung für einen Kunden von SN+ ist ohne Wissen nicht erlaubt und kann ebenfalls mit einer Straße von 10000€ belangt werden.

§ 8 Cloudservices

§ 8.1 SN+ führt alle Aufgaben nach Erstellung und Rücksendung des Angebotes aus.

§ 8.2 FileBackups werden Inkrementell gespeichert und stehen für bis zu 4 Wochen zur Verfügung.

§ 8.3 Datenbank Backups werden durch eine dauerhafte Kopie realisiert. Backup Wiederherstellungen werden soweit nicht beabsichtigt kostenfrei wiederhergestellt.

§ 8.4 SN+ übernimmt keine Haftung für installierte Software, deren Fehler und der daraus resultierenden Folgen und Probleme. Diese sind durch den Auftraggeber zu pflegen und zu warten.

§ 8.5 Alle Emails, welche über die Server der Cloudtastic GMBH laufen, werden für mindestens 30 Tage zwischengespeichert. Diese können nach Bedarf nochmals ausgewertet und zugestellt werden.

§ 8.6 Sofern nicht im Angebot anders ausgeschrieben, haben alle Verträge eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten und können ab dem Zeitpunkt monatlich, zum Ende des Folgemonats gekündigt werden. Die Kündigung muss mindestens 14 Tage vor Monatsablauf bei SN+ eingegangen sein.

§ 9 Haftung

§ 9.1 Wir übernehmen grundsätzlich keine Haftung für die Wettbewerbs- und kennzeichenrechtliche Zulässigkeit der Arbeiten, gleiches gilt für die Schutzfähigkeit. Wir gehen davon aus, dass der Auftraggeber die uns überlassenen Materialien auf ihre inhaltliche Korrektheit sorgfältig überprüft hat.

§ 9.2 SN+ behält sich offen Vorlagen (Logos, Illustrationsmaterial, Texte) unter der Voraussetzung, dass der Auftraggeber zur Verwendung berechtigt ist, zu verwenden.

§ 9.3 Für überlassene Datenträger, Vorlagen und sonstiges Material, das zwei Monate nach Erledigung des Auftrags nicht abgefordert wird, übernehmen wir keine Haftung.

§ 9.4 Die volle Verantwortung für die Publikation übernimmt der Auftraggeber mit Abnahme der Arbeit. Wir übernehmen keine Haftung für inhaltliche oder formelle Fehler.

§ 10 Schlussbestimmung

§ 10.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Vertragspartner ist Hainichen, die Anwendung des deutschen Rechts gilt als vereinbart.

§ 10.2 Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der vorstehenden Bestimmung lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragspartner werden sich in diesem Falle um eine möglichst gleichartige Ersatzregelung bemühen.

© 2018 SN+ Impressum | Datenschutz | AGB